Vision Gebetshaus

Singt dem HERRN, ganze Erde! Verkündigt von
Tag zu Tag sein Heil!

1.Chronik 16,23

Wir wollen Gott anbeten und ihm alle Ehre geben - einfach, weil ER es wert ist!
Gott wohnt im Lobpreis seines Volkes (Psalm 22,4) und wo er erhöht wird, breitet sich seine Herrschaft aus. Wir beten, dass das Reich Gottes immer sichtbarer wird und sein Wille geschehen soll, wie im Himmel so auch in unserer Stadt und in unseren Leben.
 

Und ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast, damit sie eins sind, wie wir eins sind, ich in ihnen und du in mir. So sollen sie vollendet sein in der Einheit, damit die Welt erkennt, dass du mich gesandt hast und sie ebenso geliebt hast, wie du mich geliebt hast.

Johannes 17,22+23
Wenn Gläubige aus allen Konfessionen gemeinsam ihren Blick auf Jesus richten entsteht eine wachsende Offenheit füreinander und wir werden uns bewusst, dass wir zusammengehören.  Durch diese Liebe aus und zu ihm entsteht Liebe untereinander und wir erkennen, dass wir seine Kinder sind. Das verändert uns und schafft eine Atmosphäre um uns, die ein Segen für die Menschen unserer Stadt ist.

 

Wir preisen dich, Gott, wir preisen dich, nahe ist dein Name denen, die deine Wunder verkünden.    

Psalm 75,1
In der Gegenwart Jesu werden wir berührt, geheilt und verändert.
Diese Berührung entfacht in uns ein brennendes Herz und einen Hunger, mehr von ihm und seiner Gegenwart in unserem Alltag zu erleben